Das Haus

In diesem Jahr verschlägt es uns wieder nach Dänemark. Wir befinden uns sehr weit südlich und müssen auch nicht mit einer Fähre übersetzen. Untergebracht sind wir in der Hoyer in dem Haus Vadehavs Leirskole. Unser Haus war damals eine alte Dorfschule. Heute ist sie zu einem gemütlichen Gruppenhaus umgebaut worden. Dadurch steht auch eine große Küche zur Verfügung, in der wir uns austoben können. Im Außenbereich befindet sich ein schöner mit Kies bedeckter Innenhof mit Picknickbänken. Für Sport und Spiel gibt es eine Spielwiese mit kleinen Fußballtoren und einen Basketballkorb, abends sitzt man um die Feuerstelle. Ein wirklich idyllisches Fleckchen nahe am Meer.